Wachsmalerei

Im Februar habe ich an einem Samstagsworkshop bei Astrid Keimer zum Thema Wachsmalerei teilgenommen. Es war wie immer sehr gemütlich aber auch sehr intensiv und experimentell. Eine kleine Serie, in meinem Fall drei Bilder im Maß 30×30, wurden erstellt. Das gestaltete Bild wurde immer wieder mit neuen Wachsschichten belegt, mit Ölfarbe gestaltet und dann mit Bügeleeisen und /oder Fön wieder verflüssigt, damit sich Farbe und Wachs miteinander verbinden. Die dadurch  entstanden Schichten ergaben ganz unterschiedliche Bildoberflächen und haptische Qualitäten. Einige Bilder wurden am Ende sogar poliert.

Die Kuchenkünstlerin 

Meine Freundin Anke kann nicht nur schöne Bilder malen, sondern auch wunderschöne Kuchen backen 🎂. Leider komme ich heute nicht in den Genuss dieser kleinen Kunstwerke, da uns das Winterwetter mit Eisregen überrascht hat. So bleibt mir nur der visuelle Genuss, den ich aber immerhin mit euch teilen kann.

Jahresschau der Lübecker Künstler 2016

Noch bis zum 15.01.2017 ist die Jahresschau der Lübecker Künstler in der Kunsthalle St. Annen zu sehen . Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall. Neben Malerei, Grafik, Bildhauerei und Photografie haben mich besonders die Installationen von Sabine Egelhaaf und das „Schwarmprojekt“ von Ute Lübbe beeindruckt. Hier ein paar Eindrücke.

Schwarmprojekt 

Fotografie von Wilhelm Körner

Janine Gerber, Tusche auf Leinwand

Maria Gust, Mischtechnik auf Leinwand

Unser Sommeratelier 

Anke und ich haben jetzt in Mustin ein Atelier. Allerdings  ist es für den Winter ( noch) nicht so ganz geeignet, denn es lässt sich (noch) nicht beheizen. In der letzten Woche haben wir es eingeweiht und waren ordentlich kreativ 🎨. Mal sehen, wir es sich in Zukunft entwickelt, ein paar Ideen haben wir schon 😉

Vom „Wolkenspiel“ zur „Krone der Schöpfung „

Am letzten Sonntag war ich zur Vernissage der Ausstellung vom „Wolkenspiel“ zur „Krone der Schöpfung“ im Stadthauptmannshof Mölln, initiiert von der Stiftung Herzogtum Lauenburg. Der Kunstbeirat der Stiftung organisiert jährlich im Frühjahr und Herbst eine Ausstellung mit zeitgenössischer Kunst von Künstlern aus der Region. In diesem Jahr sind Malerei, Holzschnitte, Zeichnungen und Radierungen von Edith Holz-Raber sowie humorvoll-ironische Holzskulpturen des Holzbildhauers Peer Oliver Nau zu sehen.

 Eine lohnenswerte Ausstellung, vom 04.09.-25.09. im denkmalgeschützten Stafthauptmannshof, Hauptstraße 150. Öffnungszeiten Fr. 15-18 Uhr, Sa. und So. 11-15 Uhr, Eintritt frei


Begrüßt werden die Besucher von diesem riesigen toten  Wellensittich 

Dörfer zeigen Kunst

Noch am nächsten Wochenende kann man im Lauenburgischen „Dörfer zeigen Kunst“ besuchen. Es ist schön, über die Dörfer zu fahren und zu sehen, wie kreativ viele Menschen sind.

Wir waren gestern in Mustin, wo ja meine Freundin Anke Borgwardt ausstellt. Es lohnt sich auf jeden Fall hinzufahren! Mir haben Ankes Bilder supisupi gut gefallen. Das war echt ein Kunstwochenende! Übernächstes Wochenende geht’s nach Büdelsdorf zur Nord Art 😉

Hier sind ein paar von Ankes Bildern, um auf den Geschmack zu kommen

Die Museumsnacht 2016

Schön wars, durchs sommernächtliche, belebte Lübeck zu streifen und den Blick in manch Häuser zu werfen, die man sonst nicht betritt. Die teilnehmenden Künstler der Gemeinschaft Lübecker Künstler hatte wie in jedem Jahr wieder ganz besondere Ausstellungsplätze unter dem Titel „Räume träumen“ für Ihre Exponate gewählt. Besonders hat’s mir in der Stavenstraße gefallen. Als David Bowie Fans kamen wir bei Eva Lucas-Karberg voll auf unsere Kosten. Die Fotografin war eine wahre Jüngerin des Stars und ist ihm auf zahlreichen Auftritten begegnet. Die dort entstandenen Fotos hatte sie jetzt ausgestellt, nur ein ganz geringer Teil war verkäuflich. 

Im Obergeschoss stellten Heinke Both und Stephan Schlippe aus. 👍🏻

Im Hüxterdam unterm Parkhaus stellten 9 Künstler aus. Meine Lieblingsbilder:

Dieses von Maria Gust


und dieses ( sind ja eigentlich zwei Bilder) von Karin Lammert gefielen mir besonders 👏🏻👏🏻👏🏻

Andreas Vernissage im „La Cucina“ war auch sehr erfolgreich, sie hat in ihrer ersten Ausstellung  an dem Abend drei Bilder verkauft 👍🏻, herzlichen Glückwunsch.

Das für mich schönste Bild des Abends durfte ich nicht fotografieren, es hängt aber in der Galerie „Ansichtssache“ und ist von dem schon recht betagten Künstler Karl-Heinz Essig, der wohl zur Vernissage am Freitagabend auch angereist war. Nur das Bild auf der Einladung könnte ich „stibitzen“

16. Lübecker Museumsnacht

Am Samstagabend öffnen wieder die Lübecker Galerien. Das Wetter soll ja gut werden, so dass mediterrane Stimmung in der Stadt zu erwarten ist 🙂

Gestern haben Andrea und ich ihre Bilder im La Cucina in der Großen Burgstraße 40 gehängt, am 27.08. ist um 19:00 Uhr Vernissage. Das La Cucina hat, wie auch die Galerien, bis Mitternacht geöffnet.

Zu sehen sind Andreas Bilder bis zum 25. November unter dem Titel“ Kreative Taten“. Im La Cucina kann man dann auch Katjas kreative Küche genießen 😉