Vom „Wolkenspiel“ zur „Krone der Schöpfung „

Am letzten Sonntag war ich zur Vernissage der Ausstellung vom „Wolkenspiel“ zur „Krone der Schöpfung“ im Stadthauptmannshof Mölln, initiiert von der Stiftung Herzogtum Lauenburg. Der Kunstbeirat der Stiftung organisiert jährlich im Frühjahr und Herbst eine Ausstellung mit zeitgenössischer Kunst von Künstlern aus der Region. In diesem Jahr sind Malerei, Holzschnitte, Zeichnungen und Radierungen von Edith Holz-Raber sowie humorvoll-ironische Holzskulpturen des Holzbildhauers Peer Oliver Nau zu sehen.

 Eine lohnenswerte Ausstellung, vom 04.09.-25.09. im denkmalgeschützten Stafthauptmannshof, Hauptstraße 150. Öffnungszeiten Fr. 15-18 Uhr, Sa. und So. 11-15 Uhr, Eintritt frei


Begrüßt werden die Besucher von diesem riesigen toten  Wellensittich 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.